Méregtelenítés garanciával Természetes méregtelenítés Nem génmanipulált Svájci minőség

Welche Gefahrstoffe belasten unseren Körper?

GefahrstoffeAn unserem Arbeitsplatz und in unserem Zuhause sind wir verschiedenen Giftstoffen bzw. verschiedenen Chemikalien und Gefahrstoffen ausgesetzt, die wir einatmen, mit den Lebensmitteln, dem Trinkwasser zu uns nehmen, oder unserem Körper durch Medikamenten zuführen.

Noch dazu gelangt viel mehr Zucker sowie auch industriell modifizierte Gefahrstoffe mittels Lebensmittel in unseren Körper, wie je zuvor in der Geschichte der Menschheit. Regelmäßig schädigen wir unseren Körper durch verschiedene stimulierende, bzw. beruhigende Produkte, die ebenso zu der Kategorie der Gefahrstoffe gehören.

Insofern Sie sich noch nie für die uns umgebenden Gefahrstoffe interessiert haben, sollten Sie jetzt Ihre Ansichten ändern, und diesem Problem besondere Beachtung schenken. Wissenschaftler forschen schon seit Jahrzehnten die Zusammensetzung und Herkunft, der in der Luft, dem Trinkwasser, den Lebensmitteln sowie im Erdboden befindlichen Gefahrstoffe. Von Jahr zu Jahr gelangen die von den Industrieländern zu Millionen von Tonnen produzierten Gefahrstoffe in die Luft und ins Trinkwasser.

Die verschiedenen Gefahrstoffe können chemischen oder biologischen Ursprungs sein.

Solche Gefahrstoffe sind unter anderem:

  • Metalle (Quecksilber, Blei, Zinn, Aluminium, Nickel usw.), die im Immunsystem, im Hormonhaushalt und im Nervensystem Störungen verursachen.

  • Radioaktive Stoffe ( z.B. Radon, Uran), die ernste Störungen im Immunsystem sowie Schimmelpilzinfektionen verursachen.

  • In der Landwirtschaft verwendete Pestizide (Unkrautbekämpfungsmittel) und Insektizide (Insektenvernichtungsmittel), die sich stufenweise im menschlichen Körper ansammeln.

  • Konservierungsstoffe in den Lebensmitteln, welche die Widerstandsfähigkeit des Gewebes gegenüber Infektionen senken.

  • Antibiotika, die im Fleisch von Tieren aus der Massentierhaltung, bzw. auch in verschiedenen Milchprodukten zu finden sind.

  • Medikamente und Rauschmittel, die schmerzlindernd wirken, können eine Quelle für Gefahrstoffe sein, die sich in den Organen wie z.B. der Leber ansammeln.

Infolge der Umweltverschmutzung ist die Belastung des menschlichen Körpers in solchem Grad angestiegen, das unser Organismus nicht mehr imstande ist die Gefahrstoffe zu neutralisieren, die wir Tag täglich einatmen oder durch die Nahrung zu uns nehmen. Diese Gefahrstoffe lagern sich leicht in den Organen (z.B. in Teilen des Dickdarms, Dünndarms, der Leber oder des Gehirns), im Gewebe, im Blut und in den Zellen (insbesondere den Fettzellen) an, wo sie für unbestimmte Zeit gespeichert werden. Die angelagerten Gefahrstoffe überlasten das Immunsystem, infolgedessen wird die Gesundheit geschädigt und zahlreiche Krankheiten entstehen.

Folglich belastet die heutige Welt den menschlichen Organismus mehr, als dieser auf natürlichem Wege verarbeiten kann. Infolge der heutigen Lebensumstände ist es unbedingt notwendig den Körper innerlich zu reinigen - eine regelmäßige Entgiftung durchzuführen.

ToxiClean®

ToxiClean® - Premium Qualität Nahrungsergänzungsmittel für Leberreinigung

ToxiClean® hilft dem Körper die am häufigsten vorkommenden giftigen Schwermetalle wie z. Bsp. Blei, Quecksilber, Cadmium, Aluminium, Nickel und Arsen aus dem Körper auszuscheiden. Damit wird nicht nur die Leber entlastet, sondern es tut auch den anderen Organen gut. Bei einer Entgiftung spielen Aminosäuren wie Glutaminsäure, L-Cystin oderL-Methionin eine wichtige Rolle. Das L-Glutatgion (Glutaminsäure) kann viele Gifte wie Drogen, Chemikalien, Auspuffgase, Strahlung, Zigarettenrauch, Rückstände von Arzneimitteln und viele andere krebserregende Stoffe neutralisieren.

Lesen Sie weiter >>